Die EPTDA veranstaltete auf Teneriffa eine weitere erfolgreiche und dynamische Jahresversammlung für Unternehmen mit fast 300 Delegierten und Gästen aus 34 Ländern weltweit.

Die EPTDA-Jahresversammlungen gelten als die einzige und vertrauenswürdigste Plattform für Führungskräfte und Entscheidungsträger der Antriebstechnik- und Fluidtechnikbranche und den industriellen Vertriebssektor. Die Organisation begrüßte auf dieser Veranstaltung 34 Erstbesucher aus 17 neuen Unternehmen mit 5 neuen Mitgliedsunternehmen.

Im Jahr 2019 wurde zudem das bisher höchste Besucheraufkommen von Unternehmen aus den USA mit über 30 Delegierten und Gästen verzeichnet.

Die 2,5 Tage einer intensiven Agenda waren den MD-IDEX (Manufacturer Distributor Idea Exchange B2B Business Development Workshops) und den Leadership Meetings mit Board of Directors, Distribution Development Committee, Events & Education Committee sowie Know Your Market Committee und Manufacturer Council gewidmet.

Zwei der größten Ankündigungen auf der Jahresversammlung für Unternehmen 2019 waren die lang erwartete Einführung des Power Transmission Monthly Index (PTMI) in Zusammenarbeit mit Redburn und eine Reihe neuer Material Handling Production Line Intelligence Reports (Produktionsanlagenintelligenz im Bereich Materialtransport) in Zusammenarbeit mit Mitarbeitern von e-t2i.

Die Organisation, die sich weiter für die Entwicklung zukünftiger Führungskräfte der Branche engagiert, verzeichnete die bisher höchste Teilnehmerzahl von 41 Delegierten, die an der Vernetzung von Führungskräften und der Ausschussarbeit der EPTDA mitwirkten. Zukünftige Führungskräfte verbringen einen Tag lang mit der Evaluierung und Implementierung der Digitalisierungstechniken unter Anleitung von B2B Digital Commerce Strategist Lennart A. Paul.

Als Zeichen ihres festen Bekenntnisses zur Förderung von zukünftigen Führungskräften und Geschlechtergleichstellung hat die EPTDA erstmals in ihrer Geschichte Frau Loretta Feasby zur Vorsitzenden des Herstellerratsernannt. Loretta Feasby ist die internationale Verkaufsleiterin von Fenner Drives und seit 2003 Teil der EPTDA sowie seit 2016 Mitglied des Herstellerrats. In diesen Jahren hat sie wichtige strategische Beiträge zur Entwicklung und zum Wachstum der EPTDA geleistet und war als zuverlässige Botschafterin der EPTDA weltweit tätig.

Die EPTDA gibt zudem die Ernennung ihres Vorstands 2019-2020wie folgt bekannt:

· Zoltan Arkovics, Geschäftsführer, BDI Europe Ltd.

EPTDA-Präsident

· Des Spillings, Geschäftsführer, Acorn Industrial Services Ltd

EPTDA-Vizepräsident

· Jan Friman, Direktor Geschäftsentwicklung, YTM-Industrial Oy

ehemaliger EPTDA-Präsident & -Schatzmeister

· Loretta Feasby, Direktorin, Internationaler Vertrieb, Fenner Drives

Vorsitzende EPTDA- Herstellerrat

· Frank Borgmann, Leiter Channel Management Western Europe, Henkel

Stellvertretender Vorsitzender EPTDA-Herstellerrat

· Roberto Cugnaschi, stellvertretender Generaldirektor, Mondial S.p.A.

Verbindungsmitglied EPTDA-Vorstand und -Beirat

· Anthonosis Kouimtzis, CEO, KOUIMTZIS Gruppe

außerordentliches EPTDA-Mitglied

· Karel Kriebich Jr., Projektleiter, CONTRA PRAHA s.r.o.

außerordentliches EPTDA-Mitglied

· Luca Martelli, CEO TRM SRL

außerordentliches EPTDA-Mitglied

· Moris Romi, CEO, RIMA SPA

außerordentliches EPTDA-Mitglied

· Jim Halverson, Vertriebsleiter, Van Meter Inc

PTDA-Präsident

In einer besonderen Zeremonie würdigte die EPTDA folgende Mitglieder, die sich seit fast zwei Jahrzehnten unzählige Male für die Gestaltung der EPTDA eingesetzt haben. Diese Mitglieder treten nun vom EPTDA-Vorstand zurück:

· Elisabeth Meister, Geschäftsführerin, Ludwig Meister GmbH & Co. KG

· Meino Noordenbos, ehemaliger Geschäftsführer, Rubix Benelux

· Christoph Martin, Geschäftsführer, Georg Martin GmbH

 

Zudem gab die EPTDA die Gewinner ihrer Preise als beste Botschafter 2019wie folgt bekannt:

· Mondial S.p.A. – Kategorie Vertriebshändler

· Ringfeder Power Transmission GmbH – Hersteller-Kategorie

· TPR International – Kategorie außerordentliche Mitglieder

Diese Gewinner werden jährlich nach den folgenden Kriterien ausgewählt:

– Allgemeine Vertretung, Loyalität und Engagement für die EPTDA

– Empfehlung neuer potenzieller Mitglieder für die EPTDA

– Werbung für das EPTDA-Logo auf der Website / Traffic-Weiterleitung an eptda.org

– Förderung der EPTDA bei Vertriebs- und Kundenveranstaltungen des Unternehmens

– Förderung der EPTDA-Mitgliederplakette in Kundenbereichen

– Beteiligung an EPTDA Social-Media-Aktivitäten

– Förderung von EPTDA bei internem Publikum und Mitarbeitern

– Teilnahme an den EPTDA-Jahresversammlungen für Unternehmen und anderen Branchenveranstaltungen

– Freiwilliger Beitrag zum strategischen Fahrplan und Führungsteam der EPTDA

– Einhaltung und Förderung der ethischen Roadmap der EPTDA und verantwortungsvoller Geschäftsaktivitäten

 

Die EPTDA wird ihren Erwartungen und ihrem Ruf gerecht, die mächtigsten Influencer auf ihrer jährlichen globalen Bühne als Hauptredner zu präsentieren, indem sie 2019 Nicklas Bergman und Ramon Vullings begrüßte.

Nicklas Bergman – Gründer Funder Futurist – Der #schwedische Risikokapitalgeber hat einen starken Vortrag gehalten und die über 300 Entscheidungsträger der Industrieautomationsbranche auf eine erneute Trendjagd mitgenommen: den globalen Kampf um Ihr Wohnzimmer, soziale Beurteilung, neue #energy #policies, #technology touching human #bodies, #geneticengineering, #autonomousdriving und vieles mehr – und ihre Auswirkungen auf unsere #Zukunft und unsere persönliche Verantwortung, #Nachhaltigkeit als ganzheitliche Ursache zu betrachten.

Dieser globale Influencer lobte den „Malcolm Gladwell der Technologie!“, der die Geschäftsentwicklung in den Bereichen Schwellenländer, IT, Instrumentierung, Nanotechnologie, Computing, neue Materialien und neue Medienkunst leitet, was derzeit durch fast 15 direkte und indirekte Investitionen geschieht.

IDEA-DJ, Ramon Vullings stellte unterdessen das Konzept „from EGO to LEGO“ vor. Ramon legte nahe, warum es nicht nur klug sei, Ideen sektoren- und branchenübergreifend neu zu mischen, sondern auch die einzige Strategie, um in einer hochkomplexen, zunehmend wettbewerbsorientierten und digital vernetzten Welt zu bestehen. Zudem forderte er alle Branchenführer auf, sich auf die Entwicklung des ultimativen, von der Natur inspirierten Ökosystems zu konzentrieren, den Unterschied zwischen Auftraggeber und Kunden zu verstehen sowie die hervorragende Kunst, bewährte Marktpraktiken zu übernehmen. Er vermittelt uns, dass es darauf ankommt, das WIE zu kopieren, nicht das WAS. Auf den JACKPOT zu zielen und nicht ROULETTE zu spielen.

Am Vorabend des großen Abschlussdinners vor besonders malerischer Kulisse spendeten die EPTDA und ihre Mitglieder insgesamt anlässlich der jährlichen Wohltätigkeitsveranstaltungzugunsten von Pequeño Valiente („der kleine Mutige“). Pequeño Valiente wurde 2006 von einer Gruppe von Eltern auf den Kanarischen Inseln gegründet, deren Kinder an Krebs erkrankt sind. Die Wohltätigkeitsorganisation hat zum Ziel, Familien und Kinder, die an der Krankheit leiden, unter den bestmöglichen Bedingungen alle notwendige Unterstützung zuteil werden zu lassen und zu versuchen, die Lebensqualität während der gesamten Krankheit zu verbessern. Die EPTDA möchte den folgenden Mitgliedern, die jeweils einen sehr wichtigen Beitrag geleistet haben, würdigen und einen besonderen Dank aussprechen.

„Die EPTDA hält an ihrer Vision fest, die führende Community in der EMEA-Region für den industriellen Vertrieb zu sein, wie dies von den Kunden anerkannt wird. Die außerordentlich erfolgreiche Jahresversammlung 2019 für Unternehmen ist ein deutlich wahrnehmbares Signal dafür, dass wir auf unserem Weg, unsere Mitglieder im industriellen Vertriebskanal zu stärken, gut vorankommen, um erfolgreich, profitabel und wettbewerbsfähig zu sein und unsere Kunden nach den höchsten Standards zu bedienen. Mit dem Start mehrerer neuer Initiativen und der Ermöglichung eines zunehmend intensiveren Dialogs freuen wir uns, über große Fortschritte bei unseren Zielen Mitgliederwachstum, persönliche Vernetzung, Inhaltsentwicklung, Außenbeziehungen und Zusammenarbeit berichten zu können. Wir freuen uns darauf, alle unsere Delegierten von 2019 und neuen Mitglieder im nächsten Jahr (16.-18. September) in Warschau willkommen zu heißen“, kommentiert Hans Hanegreefs, Executive Vice President & CEO der EPTDA.

Über die EMEA Power Transmission Distributors Association

Die EPTDA verfolgt als größter Verband der Führungskräfte von Händlern und Herstellern für industriellen Vertrieb in Europa, im Nahen Osten und in Afrika die höchsten geschäftlichen, umweltbezogenen, gesellschaftlichen und ethischen Standards. Sie hat den Auftrag, den Vertrieb zu fördern und die Mitglieder zu unterstützen, damit diese in einem dem Wandel unterworfenen Marktumfeld erfolgreich, profitabel und wettbewerbsfähig sein können. Ihr Ziel ist es, in der EMEA-Region die führende Gemeinschaft für industriellen Vertrieb zu sein und bei den Kunden als solche bekannt zu sein. Die EPTDA zählt aktuell über 250 führende Unternehmen aus 35 Ländern aus aller Welt zu ihren Mitgliedern. Diese repräsentieren ein jährliches Umsatzvolumen von rund 24 Milliarden Euro und 313.000 Mitarbeiter.

EPTDA-Medienkontakt

EPTDA (EMEA Power Transmission Distributors Association)

Grensstraat 7, 1831 Brüssel, Belgien

Tel.: + 32 2 660 05 01

Fax: + 32 2 660 38 21

info@eptda.org

Twitter @EPTDA

Linkedin: EPTDA

Facebook: /EPTDA