Sechs neue Mitglieder

EPTDA, DIE FÜHRENDE ORGANISATION FÜR ANTRIEBS- UND FLUIDTECHNIK, HEISST SECHS NEUE MITGLIEDER AUS OST- UND WESTEUROPA WILLKOMMEN

Neue Schritte in der Expansion und Stärkung des Vertriebswegs

Brüssel, Mittwoch, den 30. April 2014

Die EMEA Power Transmission Distributors Association (EPTDA), die in Europa, im Nahen Osten und in Afrika führende Organisation für Vertrieb und Herstellung in der mechanischen Antriebstechnik/Fluidtechnikbranche (PT/MC), ist erfreut mitzuteilen, dass seit Februar sechs neue Mitglieder zur Organisation gehören. Wir haben nun vier neue Vertriebsmitglieder – Contra Praha (Tschechien), Distag QCS (Großbritannien), Technobearing (Russland) und Walther Flender s.r.o. (Tschechien) – sowie zwei neue Hersteller als Mitglieder – Flexco Europe GmbH (Deutschland) und Kugel- und Rollenlagerwerk Leipzig GmbH (Deutschland). Alle sechs wollen von der Mitgliedschaft in unserer exklusiven Plattform profitieren.

EPTDA stellt mit Freude fest, dass die eigenen Expansionsbemühungen in Osteuropa mehr und mehr Früchte tragen, da drei von den sechs neuen Mitgliedern aus dieser Region stammen: zwei tschechische Mitglieder und ein russisches Mitglied. Mit der gleichzeitigen Aufnahme von Distag QCS, KRW und Flexco Europe stärkt die EPTDA ihre Präsenz in Westeuropa durch diese bedeutenden Marktakteure, die für höchste Ansprüche im Vertrieb und von Endkunden tätig sind. Gegenwärtig verfügt die EPTDA über 231 Mitgliedsfirmen, die für einen Jahresumsatz von über 26 Milliarden mit PT/MC-Produkten stehen und über 250.000 Mitarbeiter in 30 Ländern beschäftigen.

Der tschechische Vertriebspartner CONTRA Praha kann dabei auf 22 Jahre Erfahrung mit Kettenantrieben, Verteilerketten, Schmierstoffen und Kettenblättern bzw. -rädern zurückblicken. Dieser Schwerpunkt innerhalb einer stark spezialisierten Branche hat dem Unternehmen wesentliche geschäftliche Erfahrungen beschert. CONTRA Praha ist auch im Bau und Projektdesign tätig, kooperiert mit großen Herstellern in der Fertigung von Spezialketten und Kettenbestandteilen und versorgt den US-Markt mit Ausrüstung und Werkzeugen. „Wir sind stolz, als erstes tschechisches Unternehmen der EPTDA beizutreten. Es bedeutet uns viel, Mitglied dieser Organisation von Herstellern und Händlern von Produkten aus dem Bereich der mechanischen Antriebs- und Fluidtechnik zu sein. Wir sind überzeugt, dass dies unserem Unternehmen positive Impulse geben wird und unserer Vision entspricht, unser Geschäft auf Grundlage von Versorgungslösungen und Dienstleistungen auf hohem qualitativen Niveau fortzuentwickeln“, so Karel Kreibich, Gründer und Direktor von CONTRA.

Dabei hat der jüngste EPTDA-Beitritt der neu entstandenen Firma Distag QCS einen ungewöhnlichen Funktionswechsel für einen der Direktoren dieses Unternehmens mit sich gebracht. Letztes Jahr war Stewart Booth Vorsitzender des EPTDA-Herstellerbeirats und dessen Jahresversammlung in Venedig. Darüber hinaus bekleidete er die Funktion eines Produktionsleiters bei PIX Europe. Das Unternehmen entfusionierte Ende September, wobei Distag QCS als neuer inländischer Vertriebshändler mit grundlegend erweitertem Produktangebot hervorging. Das Unternehmen verfügt nun über fünf Produktbereiche, von Bändern über metallene Antriebskomponenten, hydraulische Schläuche, Anschlüsse und Baugruppen sowie Anhängerteile bis hin zu maßgefertigten Komponenten. Stewart Booth, der nun als Vertriebsmitglied zur EPTDA gekommen ist, freut sich darauf, seine früheren Kollegen und Freunde wiederzusehen. „Die EPTDA als Gemeinschaft bietet eine Fülle an Möglichkeiten, darunter wichtige Instrumente und Chancen sowohl für expandierende Händler als auch für Hersteller. Wir möchten weiterhin an der Spitze der Entwicklung in der Branche stehen und mit den führenden Unternehmen in Europa Erfahrungen austauschen. Die EPTDA ist dabei nicht nur eine hervorragend geleitete Organisation, sondern wie eine große Familie, und ich freue mich wirklich, dazu zu gehören.“

Technobearing, das zweite russische EPTDA-Vertriebsmitglied, wurde 2007 gegründet, hat seinen Hauptsitz in St. Petersburg und eine Filiale in Jaroslawl. Die wichtigste Aktivität des Unternehmens ist der Vertrieb industrieller Komponenten, wie z. B. Lager, Linearführungen und Antriebskomponenten. Technobearing liefert in alle Regionen Russlands und ist der offizielle Vertriebspartner von Herstellern, die für hohe Qualität stehen, wie z. B. ISB (Lager), Fluro (Lager, Stangenenden), CTS (Freiläufe und Linearführungen, Antriebselemente), Dixon (Hoch- und Niederdruckanschlüsse und Verbindungsstücke) sowie Sati (Antriebskomponenten). Zu den wichtigsten Kunden von Technobearing gehören RUSAL, Siemens, Bentec, Ahlstrom und der Seehafen von St. Petersburg.

Zur Entscheidung, EPTDA-Mitglied zu werden, äußert sich Dmitriy Kantsiber, CEO von Technobearing: „Ziel unseres EPTDA-Beitritts ist es, unser Netzwerk um neue Partner und Kunden zu erweitern.“

Seit über 100 Jahren ist das neue deutsche Mitglied KRW (Kugel- und Rollenlagerwerk Leipzig GmbH) als hochspezialisierter Hersteller von Lagerlösungen bekannt. Im Leipziger Werk dieses Unternehmens produzieren 220 Mitarbeiter Lager unter dem Banner „100 % Made in Germany“. KRW entwickelt und konstruiert qualitativ hochwertige Lager für die folgenden Branchen: Stahl- und Zementwerke, Bergbauunternehmen, Kraftwerke, Eisenbahn- und Werkzeugmaschinenindustrie sowie Offshore- und Schiffstechnologie. Als flexibler Hersteller mit hohem Qualitätsstandard entwickelt KRW größere Lager (Kugel-, Rollen-, Kegel-, Gelenklager) und kundenspezifische Lösungen (25 % des Gesamtumsatzes). „Seit einigen Jahren arbeiten wir am Bekanntheitsgrad unserer Marke in Europa, USA, Asien und im Mittleren Osten. Da dies ein langer und schwieriger Prozess ist, haben wir nach anderen Wegen gesucht, um ihn zu beschleunigen. Aufgrund meines Hintergrunds in der Antriebstechnikbranche war mir die EPTDA als Organisation bekannt, die bei der Markenentwicklung behilflich sein kann. So versuchen wir nun, Kontakte mit hochspezialisierten Anbietern von Antriebstechnik aufzubauen, die über einen Kundenstamm in den Branchen verfügen, die für uns im Mittelpunkt stehen (Schwerindustrie, Eisenbahn, Werkzeugindustrie, Offshore- und Schiffstechnologie usw.). Wir sind fest davon überzeugt, dass die EPTDA uns bei dieser Entwicklung zur Seite stehen kann, und wir freuen uns auf eine lange und konstruktive Zusammenarbeit mit der EPTDA und ihren Mitgliedern“, so Peter Van Geertruyen, Business Development Manager von KRW.

Die FLEXCO Europe GmbH mit Sitz in Rosenfeld (Deutschland) ist ein führender internationaler Anbieter von mechanischen Verbindungssystemen für Förderbänder und -gurte, innovativen Produkten zur Bandreinigung, Stellungsreglern für Bänder, Sturzpunktprofilen und Trommelbelägen für leichte bis anspruchsvolle Anwendungen. Diese Produkte kommen in ganz verschiedenen Branchen zum Einsatz. Die Firma Flexco bietet kompetente Beratung und kompetenten Service für ihre Kunden, die ihre Systeme stets auf hohem Produktivitätsniveau betreiben können. „Als deutsche Tochtergesellschaft der weltweit tätigen Organisation Flexco sind wir optimistisch, dass wir von der EPTDA-Mitgliedschaft profitieren werden. Einige unserer Kunden sind bereits Mitglieder der EPTDA, und wir sehen gute Chancen für künftige Beziehungen zu potenziellen Kunden. Als Flexco Europe GmbH mit Sitz in Deutschland arbeiten wir auch schwerpunktmäßig an der Verbreitung des positiven Image unserer Produkte, besonders in Hinblick auf die hervorragende Sicherheit, Qualität und den exzellenten Service, den wir bieten“, meint Jörg Schairer, Managing Director von Flexco Europe.

Das tschechische Unternehmen Walther Flender s.r.o. bietet als professioneller Anbieter von Riemenantrieben ein umfangreiches Sortiment an Zahn- und Keilriemen, das durch Rollen aus eigener Produktion abgerundet wird. Hinzu kommt eine breite Palette an Motoren, Getrieben und Kupplungen. Im Hinblick auf den Markterfolg dieser Produkte konzentriert das Unternehmen seine Bestrebungen auf die Entwicklung und Herstellung ganzer Baugruppen als aufgabenspezifischer Systemanwendungen. Walther Flender s.r.o. steht nicht nur für bestimmte Qualitätsstandards, sondern auch für den Erfolg seiner Kunden. Zdenek Bydzovsky, CEO von Walther Flender, denkt das Folgende über die EPTDA-Mitgliedschaft: „Aus meiner Sicht ist die EPTDA-Mitgliedschaft eine gute Chance, mit Firmen in Kontakt zu kommen, die für die höchsten technischen Standards in der Antriebstechnikbranche stehen und die neuesten, modernsten Fertigungstechnologien vorweisen können. Auch freue ich mich über die Gelegenheit, neue Kontakte für potenzielle Partnerschaften zu Zulieferern und Kunden zu knüpfen.“

Die EPTDA wächst jedes Jahr um durchschnittlich 25 neue Mitglieder. Dies bewirkt einen spürbaren Mehrwert für alle vorhandenen Mitglieder, die neue Vertriebswege, Produkte, Dienstleistungen und Partner suchen. „Unsere Mitglieder haben sich für die EPTDA entschieden, weil es die einzige Gemeinschaft in ganz Europa, im Mittleren Osten und in Afrika ist, die die Vernetzung von Firmen und Zusammenkünfte auf Führungsebene ermöglicht. Diese großartige Chance lässt sich am besten auf unserer Jahresversammlung erleben, einem der wichtigsten Ereignisse für Entscheidungsträger aus der mechanischen Antriebs- und Fluidtechnik-Branche. Die diesjährige Jahresversammlung wird vom 24. bis 26. September an dem Ort stattfinden, der als Veranstaltungsort Nr. 1 ausgezeichnet wurde: in Istanbul in der Türkei. Es werden hierzu 350-400 Teilnehmer aus der Branche erwartet, die fast 200 Unternehmen aus 30 Ländern vertreten. Es ist die optimale Gelegenheit, unsere bisherigen und die neuen Mitglieder persönlich kennen zu lernen sowie auch andere Branchenvertreter, die keine Mitglieder sind“, so Hans Hanegreefs, Vize-Präsident des Vorstands der EPTDA.

Nähere Einzelheiten zu den EPTDA-Mitgliedern und zur Versammlung „EPTDA Istanbul 2014“ sind zu finden unter www.eptda.org.

ÜBER DIE EPTDA

Die EPTDA verfolgt als führender Verband für den industriellen Vertriebskanal in Europa, im Nahen Osten und in Afrika die höchsten geschäftlichen, umweltbezogenen, gesellschaftlichen und ethischen Standards. Die EPTDA hat derzeit über 230 Mitglieder, führende Unternehmen aus 30 Ländern weltweit, die ein jährliches Umsatzvolumen von mehr als 26 Mrd. Euro erwirtschaften und 250.000 Mitarbeiter beschäftigen. Die EPTDA hat den Auftrag, ihre Mitglieder im Industrievertriebskanal zu stärken, damit sie Kunden erfolgreich, profitabel und konkurrenzfähig nach höchsten Standards bedienen können. Die EPTDA ist sehr stolz auf ihre Werte, in deren Mittelpunkt der Wunsch steht, durch offenen Dialog und gegenseitige Achtung die führende Community für qualifizierte Mitglieder zu sein, die mit Integrität, Ehrlichkeit und Fairness handelt und kontinuierliches Wachstum und Lernen sicherstellt.

Weitere Informationen:

EPTDA Product Locator

http://eptda.org/Product-locator

EPTDA-Jahresversammlung

www.eptdaconvention.org

Oder wenden Sie sich an:

EPTDA (EMEA Power Transmission Distributors Association)

Grensstraat 7/3 | 1831 Diegem (Brüssel) | Belgien

Tel.: + 32 2 660 05 01 | Fax: + 32 2 660 38 21

[email protected]

www.eptda.org

Reden Sie mit EPTDA unter:

www.twitter.com/EPTDA

www.linkedin.com – EPTDA Group

www.facebook.com/EPTDA

- EPTDA TO HOST 1000+ B2B MEETINGS AT ITS LONDON ANNUAL CONVENTION  - Read more +

- EPTDA BRINGS 20 NEW MEMBER AND GUEST COMPANIES TO LONDON, 4 OF THEM...  - Read more +

© 2019      Copyright

The EPTDA is fully dedicated to the fight against counterfeits in the PT/MC industry

Top